Inventur (manuell) – Bestand ermitteln und auswerten

17
Aug

Jeder Kaufmann steht zum Ende des Geschäftsjahres vor der selben Aufgabe, die in der Regel viele Helfer benötigt – die der Inventur. Dabei ist eine zahlen- und wertmäßige Aufstellung über alle Vermögensgegenstände zu erstellen. Um alle lagerfähigen Artikel in büro+ zu inventarisieren, gibt es je nach Aufgabenstellung Ex- und Importmöglichkeiten, Detailansichten und verschiedene Auswertungen.

So funktioniert die manuelle Inventur mit der Detailansicht „Inventur“!

  1. Druck der Lagerprüflisten / Zählen
  2. Durchführung der Inventur
  3. Fehlmengenliste
  4. Auswertung der Inventur
  5. Lagerbestandsbewertung

1. Druck der Lagerprüfliste / Zählen

Zum Zählen Ihrer Lagerbestände steht Ihnen über die Schaltfläche der Gruppe: AUSGABE – VERKAUF / EINKAUF (Auftrag) – ABRECHNUNG/ABSCHLUSS – INVENTUR – Register: „Lagerprüfliste“ die Lagerprüfliste zur Verfügung. Darin können Sie die ermittelten Werte (tatsächlichen Lagerbestände) notieren.

A Inventur ListeAuswaehlen BP MB
A Inventur Lagerpruefliste BP MB

Tipp:
Wählen Sie die Darstellung (Sortierung) der Artikel-Übersicht analog der Sortierung der Listen (z.B. nach Lagerposition).

2. Durchführung der Inventur

Die Inventur wird nicht direkt in den Stammdaten des Lagers durchgeführt, es steht Ihnen eigens hierfür eine Detail-Ansicht zur Verfügung.
Wählen Sie in den Artikelstammdaten die Detail-Ansicht „Inventur“ aus.

A Inventur Details BP MB

In dieser Detail-Ansicht werden Ihnen alle zu dem ausgewählten Artikel angelegten Lager aufgelistet. Im unteren Bereich dieser Detail-Ansicht können Sie die Inventurmenge eintragen und mit der Schaltfläche: ÜBERNEHMEN (Registerkarte: DETAILTOOLS: INVENTUR) bestätigen.

B Uebernehmen Pfeil BP MB

Durch diese Vorgehensweise stellen Sie sicher, dass alle Datenfelder für die Inventur vollständig gefüllt werden.
Diese Felder sind im Einzelnen:

  • Inventurmenge
    Der durch die Inventur ermittelte, also von Ihnen gezählte Wert.
  • Inventurdatum
    Datum des Inventureintrags. Das Datenfeld wird automatisch gefüllt, sobald der Eintrag der Inventurmenge vorgenommen wird.

Das Kennzeichen der Gültigkeit wird automatisch aktiviert. Daran können Sie erkennen, ob bei diesem Artikel bereits Inventurwerte eingetragen worden sind, falls sich Ihre Inventur über mehrere Tage erstrecken sollte.
Sobald der Inventurwert für das aktuell ausgewählte Lager übernommen worden ist, wird direkt das nächste Lager dieses Artikels selektiert und die Eingabe des nächsten Inventurwerts kann erfolgen.
Ist der Inventureintrag für das letzte Lager des aktuellen Artikels erfolgt, springt die Eingabe auf das erste Lager des nächsten Artikels.
Stehen für das aktuell ausgewählte Lager keine Inventurwerte zur Verfügung, können Sie mit der Schaltfläche: ÜBERGEHEN (Registerkarte: DETAILTOOLS INVENTUR)

B Uebergehen BP MB

zur nächsten Eingabe übergehen.

3. Fehlmengenliste

Sie können nun eine Fehlmengenliste ausdrucken. Diese Liste erreichen Sie über die Schaltfläche der AUSGABE – VERKAUF / Einkauf (Auftrag) – ABRECHNUNG/ABSCHLUSS – INVENTUR – Register: „Fehlmengenliste“.

A Inventur ListeAuswaehlen BP MB

A Inventur Fehlmengenliste BP MB

Tipp:
Speichern Sie diesen Druck im Ausgabeverzeichnis.

4. Auswertung der Inventur

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Inventur auswerten. Dazu wählen Sie bitte aus dem Menü der Schaltfläche: WEITERE den Eintrag: INVENTUR AUSWERTEN …

Achtung:

Vor dem Ausführen dieser Funktion sollten Sie unbedingt eine Datensicherung erstellen!

Ein Assistent hilft Ihnen anschließend bei der Durchführung Ihrer Inventurauswertung.
A Inventur auswerten Optionen BP MB

  • Inventurmenge als Lagermenge setzen

Die gezählten und mithilfe der Detailansicht (Schritt 2) übernommenen Inventurwerte werden als Lagermengen übernommen

  • Inventurdaten löschen

Diese Option ist automatisch vorbelegt und sollte ausgeführt werden, damit mit der nächsten Inventur die Inventurfelder nicht falsch (mit alten Inventurwerten) vorbelegt sind.

Die Optionen „Laufende Inventur (Lagermenge um Differenz von „Lagermenge bei Inventur“ und Inventurmenge korrigieren)“ sowie „Aktuelle Lagermenge als „Lagermenge bei Inventur“ setzen (für laufende Inventur)“ sind nur für die laufende Inventur von Bedeutung.

5. Lagerbestandbewertung

Abschließend können Sie die Inventurliste drucken. Diese Liste erreichen Sie über die Schaltfläche der AUSGABE – VERKAUF – ABRECHNUNG/ABSCHLUSS – INVENTUR – Register: „Liste“.

A Inventur ListeAuswaehlen BP MB
A Inventur Liste BP MB

Tipp:
Speichern Sie diesen Druck im Ausgabeverzeichnis.

Leave A Reply