Veränderung der Schrift im Programm

17
Aug

Mit dem Update 5501 wurden die ClearType-Schriftarten bei büro+ und ERP-complete eingeführt.

ClearType wurde entwickelt, um die Lesbarkeit von digitalen Texten über einen längeren Zeitraum zu verbessern, da ein großer Unterschied zwischen dem Lesen gedruckter Seiten und der gleichen Textmenge in digitaler Form besteht. ClearType ist eine Technologie mit deren Hilfe die Computerschriftarten klar und mit geglätteten Kanten angezeigt werden. Bildschirmtexte werden detaillierter dargestellt und die Augen werden dadurch nicht so belastet. Eine geistige Ermüdung wird reduziert.Darstellung mit ClearType:

Tabellenansicht mit cleartype
Darstellung ohne ClearType:

Tabellenansicht ohne cleartype
Mit dem Implementieren der ClearType-Technologie wurde die System-Schriftart in unserer Software auf Segoe UI umgestellt. Die System-Schriftart ist für die Anzeige aller Texte in ERP-complete und büro+ verantwortlich. Segoe UI ist auch die Standard-Schriftart von Microsoft, da die Lesbarkeit im Gegensatz zur Schriftart Arial besser ist. Die neue Schriftart ist fest im Programm hinterlegt und kann nicht geändert werden. Jedoch haben Sie die Möglichkeit, die Schriftart der Tabellen sowie in den RTF-Feldern bei Bedarf zu beeinflussen:

In Tabellenansichten kann die Schriftart pro Feld eingestellt werden. Wie das funktioniert, finden Sie in Ihrer Programmhilfe (erreichbar über die Taste F1) auf dem Register „Index“ mit dem Schlüsselwort „Tabellenansichten gestalten und Eigenschaften der Tabellenansichten“.

RTF-Felder sind z.B. die Artikelbezeichnung oder Info- & Memo-Felder. Hier kann der Text innerhalb des Feldes über die Menüleiste formatiert werden.

Die ClearType-Technologie funktioniert besonders gut bei LCD-Geräten, einschließlich Flachbildschirmen, Laptops und kleineren tragbaren Geräten. Ist die Darstellung mittels ClearType nicht optimal, kann dies in den Anzeige-Einstellungen unter Windows weiter angepasst werden.

 

Leave A Reply